Warum?

Offene Wunde

Eine starke Berührung mit der Transzendenz – oder wie soll man es nennen – eine transpersonale Erfahrung, ein psychotisches Trauma, ein Einblick in das, was Mensch nicht sehen kann, nicht sehen darf … das wäre eher geeignet gewesen, das Leben eines 22-jährigen Aussteigers vollends aus der Bahn zu werfen oder in die Arme eines mehr oder weniger zweifelhaften Gurus oder Meisters zu treiben, die sich in den 70er Jahren um die Ausgestiegenen bemühten. Aber es war das Kreuz mit dem gequälten und gefolterten Mann, jenem Symbol des Christentums, das mir nach dieser Erfahrung nahe kam und eine mir noch nicht auslotbare Botschaft brachte.

Veröffentlicht von

kuffersepp

Sepp Kuffer, geb. 1948. 1970 - 72 Mitglied der Land- und Musikkommune Lord's Family. Danach 36 Jahre im Pflegedienst tätig. Lebenslange künstlerische Tätigkeit als Maler/Grafiker, Musiker, Autor und Filmemacher. "Es gibt nur eine Energie, die uns helfen und heilen, kreativ schaffen und den Alltag und die Welt und unsere Beziehungen gestalten lässt. Es ist der Hauch aus dem Mund Gottes, der Geist, oder wie immer wir die Präsenz Gottes in seiner Welt nennen wollen"

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .